Jahrelang  waren die Deutschen Reise-Weltmeister. Auch wenn sie mittlerweile von den Chinesen und Amerikanern „überholt“ wurden, ist der Urlaub immer noch das Highlight des Jahres. Und da die Deutschen auch ihre Autos lieben, verreisen sie am liebsten mit dem eigenen Fahrzeug. Doch bevor es los geht, sollte ein Termin bei der Kfz-Werkstatt auf dem Urlaubsplan stehen.

Nur Ölstand prüfen reicht nicht!

In einer Forsa-Umfrage nannten 65 Prozent der Befragten das Auto als bevorzugtes Reiseverkehrsmittel. Immerhin ist man so auch vor Ort mobil. Sofern man nicht zur Hauptreisezeit auf dem Standstreifen landet oder bei glühender Hitze an einer Raststätte auf die gut beschäftigte Pannenhilfe warten muss. Wer von seinem Urlaub etwas haben will, muss sein Auto vor dem Start reisefit machen. Nach Reifendruck, Ölstand und Kühlwasser schauen reicht jedoch nicht aus, wenn man beruhigt losfahren will. Also ab zum Fachmann, in die Premio Kfz Werkstatt!

Urlaubscheck in der Kfz Werkstatt

Dort werden Bremsen, Reifen, Beleuchtung und viele andere Fahrzeugteile überprüft, um sicher zu gehen, dass die Reise ein erholsamer Urlaub wird und kein Horrortrip. Das Premio Team denkt dabei auch an kleine Details, die bei der Urlaubsplanung schon mal unter den Tisch fallen wie Pannendreieck, Sichtschutzwesten oder Verbandskasten. Auch auf den richtigen Reifendruck beim Reserverad wird geachtet. Schließlich kann dieser gerade bei längeren Fahrten schnell mal zum Einsatz kommen – sofern das für den Wechsel notwendige Werkzeug an Bord ist.

Gut gepackt ist halb gereist

Unterschätzt wird die Bedeutung des richtigen Packens. Die Last – die „Passagiere“ mit gerechnet – sollte möglichst gleichmäßig verteilt werden. Lose herum liegende Gegenstände haben im Fahrgastraum nichts zu suchen – sie können bei Vollbremsungen zu gefährlichen Geschossen werden. Schweres wird deswegen hinter der Rückenlehne verstaut, Gepäckstücke auf den Sitzen im Fonds sollte man anschnallen. Sicherer sind ein Dachgepäckträger oder ein Gepäcknetz.

Wichtiges griffbereit halten

Denken Sie daran, Kleinigkeiten, die die Reise angenehmer machen, im Handschuhfach oder in anderen Fächern griffbereit zu halten wie Kleingeld für die WC Benutzung, Getränke, Snacks, CD`s. Im Falle des Falles sollten der Verbandskasten und Medikamente nicht unter dem schweren Koffer liegen.  Auf längeren Fahrten ist ein Nackenkissen hilfreich. Was Sie auf jeder Fahrt – ganz gleich wie lang die Tour ist – dabei haben sollten, ist mindestens eine warme Decke.

Erfahrungen & Bewertungen zu Reifen Funke GmbH & Co.KG

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen